27. Januar 2022

Körperinstrument

Im Stimmforum gibt es Körperinstrumente, auf die man sich legt, an die man sich anlehnen kann oder die auf den Brustkorb des Liegenden aufgelegt werden. Alle unsere Körperinstrumente sind ergonomisch gewölbt und darum angenehm an den menschlichen Körper angepasst. Die positive Wirkung geht nicht über einen Rhythmus (wie bei einem Schlaginstrument) oder eine Melodie (wie bei einem Blas-oder Streichinstrument), sondern über den Klang. Dieser entsteht über die Saiten, die alle auf den gleichen Ton gestimmt sind. Darum handelt es sich auch um ein Monochord. Diese gleichgestimmten Klänge vermischen sich beim Spielen der Saiten und ein universeller Klang voller Obertöne entsteht. Diese Klänge wirken angenehm und ausgleichend. Die Klangwellen und die Vibrationen werden vom Körperinstrument auf den menschlichen Körper übertragen, der selber einen Resonanzraum darstellt. So entsteht Einklang von Mensch und Körperinstrument.

Monochord

Ein Körperinstrument muss leicht sein, damit es nicht erdrückend und beschwerend wirkt. Es muss dennoch stabil sein, um den Zug der vielen Saiten zu halten. Und es braucht spezielles Holz, um die Schwingungen besonders gut zu übertragen. Unsere Körperinstrumente wurden alle von versierten Instrumentenbauern hergestellt. Das Holz kommt ausschließlich aus den Höhenlagen europäischer Alpenregionen.